Final_kl_Lageplan_Sternwarte.jpg
FC02.jpg
FC07.jpg
FC03.jpg
FC04.jpg
FC05.jpg
FC06.jpg

Faculty-Club Sternwarte

Göttingen

Das geschichtsträchtige Grundstück der Universität Göttingen befindet sich in der Geismar Landstraße, in der Nähe der Göttinger Innenstadt. Als klassizistischer Bau prägt die Sternwarte das Grundstück. Der neu geplante Facultyclub mit Restaurant grenzt an das vorhandene Institutsgebäude bzw. Tagungszentrum und bildet mit ihm ein Rechteck. Das neue Gebäude entwickelt sich als lineare Struktur in der fließenden Landschaft. Der Bau ist durch eine Faltung als kraftvolle Skulptur ausgebildet. Alt und Neu sind so zueinander in Beziehung gesetzt, dass sie in einen Dialog treten. Es entsteht ein Ensemble, das die Würde des alten Gebäudes unangetastet lässt. Bei der skulpturalen Faltung wird der Facultyclub im Obergeschoss mit Dachterrasse besonders hervorgehoben. Als Besonderheit des Innenraumes wird die alte Sternenkuppel über dem Dach des Restaurants als eine „Sternenbar” in Form einer Rotunde aufgegriffen und gibt den Blick in die Kuppel mit Sternenhimmel frei. Das transparente Gebäude soll Offenheit symbolisieren, ein Durchfließen der Natur ermöglichen und einladend sein. 

 

 

Baujahr2008-2010
BauherrUniversitäts Baumanagement Göttingen
Fläche / Kosten625 m² / 1,5 Mio. €
Auszeichnungen

Wettbewerb 1.Preis

Tag der Architektur 2011